Die Kunstbibliothek – ein Wissensspeicher

im Residenzschloss

lesende Frau sitzt zwischen zwei deckenhohen Bücherregalen
© SKD, Foto: Amac Garbe

Einleitung

Die Kunstbibliothek ist die zentrale wissenschaftliche Bibliothek der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Ihr Hauptstandort befindet sich im Dresdner Residenzschloss. Die Räumlichkeiten dienen auch dem Archiv der SKD, das der Kunstbibliothek angegliedert ist. Zur Kunstbibliothek gehört ebenso die Ethnographische Bibliothek mit Standorten im Völkerkundemuseum Leipzig, Dresden-Klotzsche und Herrnhut. Darüber hinaus betreut sie die Handbibliotheken aller Museen sowie die öffentlich zugängliche Numismatische Bibliothek im Münzkabinett und die Buchbestände im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts.

Zu den Bibliotheken

Palais.Lesungen

PALAIS.LESUNGEN

Autorenlesungen im Park mit anschließendem Rundgang durch die Ausstellung "Museum of Untold Stories"
im Japanischen Palais in Kooperation mit der Kunstbibliothek, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

  • Sonntag, den 22. Juli, 11 bis 12 Uhr
    HARTMUT LANGE. Im Museum.
    "... wenn Geschichte zu Geschichten wird, trifft Wirklichkeit auf Fiktion, Tatsache auf Emotion und Museen werden zu schicksalhaften, irritierenden, unheimlichen Fantasieorten ..."
    Im Anschluss: Rundgang durch die Ausstellung mit Marion Martin (SKD)
  • Sonntag, den 12. August, 11 bis 12 Uhr
    JUSUF NAOUM. Berlin-Bagdad: Vom jungen Araber, der mit seinem Teppich in Berlin strandete
    "... die Liebe in Zeiten der Grenzenlosigkeit ..."
    Im Anschluss: Führung durch die Ausstellung mit Simone Jansen (SKD): Bauern- und Nomadenteppiche des Museums für Völkerkunde
  • Sonntag, den 19. August, 11 bis 12 Uhr
    DIRK LIESEMER. Lexikon der Phantominseln

    "... von Inseln, die es nie gab, und Instrumenten und Karten fürExpeditionen dorthin ..."
    Im Anschluss: Führung durch die Ausstellung mit Wolfram Dolz (SKD): Vermessungsinstrumente des Mathematisch-Physikalischen Salons
  • 26. August, 11 bis 12 Uhr
    ALBRECHT GOETTE. Gefahren beim Betrachtenvon Kunstwerken

    "... alles nur Theater? - wenn ein Museum zur Bühne wird ..."Im Anschluss: Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Noura Dirani (SKD)

Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen im Café Zinnober im Japanischen Palais statt.

Mehr erfahren

Zum Seitenanfang